Sicherheit


Sicherheit

Forschung auf dem letzten Stand


Forschungsprojekte sind die Bausteine einer breiteren strategischen Luftfahrtpolitik, die Europa zu einem Platz an der Weltspitze verhelfen kann. Im Folgenden zwei Beispiele, die zeigen, wie technologischer Fortschritt der Flugsicherheit dient.

WAKE VORTEX (Wirbelerzeugung)


Gemäß internationaler Vorschriften müssen kommerzielle Flugzeuge wegen der potenziellen Gefahr von Wirbelschleppen beim Fliegen einen Abstand von bis zu sechs Flugmeilen (über 11 km) einhalten. Im Rahmen eines Projekts zum Thema Wirbelschleppen wird nun intensiv geforscht, um das Phänomen besser zu verstehen und Möglichkeiten zu erforschen, wie sich die Flugsicherheit erhöhen und gleichzeitig der Flugverkehrsstau vermindern lässt.

Die Eigenschaften von Wirbelschleppen vorauszusagen ist äußerst kompliziert. Die EU-finanzierten Projekte „C-Wake" und „S-Wake" befassen sich mit der Kontrolle von Wirbelschleppen und Flugsicherheit nach Einflug in eine Wirbelschleppe. In dem Projekt arbeiten Experten aus der Industrie, von Forschungszentren, Fluggesellschaften und Flugverkehrsbehörden sowie Piloten zusammen.

FIREDETEX


New Fire/Smoke Detection and Fire Extinguishing Systems for Aircraft Applications
Die Entwicklung eines neuen großen Passagierflugzeugs mit zwei oder sogar drei Flugdecks erfordert neue Strategien zur Gewährleistung der Passagiersicherheit. Ein Feuererkennungssystem der nächsten Generation meldet früh und zuverlässig Feuer/Rauchwarnungen und gewährleistet eine optimale Interaktion zwischen Feuererkennung und –unterdrückung. Im Rahmen des Projekts FIREDETEX wird ein umweltfreundliches Wasserdunst/Stickstoffsystem entwickelt, zu dem auch ein Gerät zur Visualisierung von Feuer in unzugänglichen Bereichen an Bord des Flugzeugs gehört.


Quelle dieses Textes: © Europäische Gemeinschaften, Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. - http://ec.europa.eu



 


 

 

 



©2016 Wissenschaft
Design by AwfulMedia.com