Die Ziele der europäischen Biodiversität

europäischen Biodiversität

Seit jeher ist in der Europäischen Union das Bewusstsein für biologische Vielfalt stark ausgeprägt: So ist im Vertrag von Amsterdam festgelegt, dass „die Erfordernisse des Umweltschutzes bei der Festlegung und Durchführung anderer Gemeinschaftspolitiken und -maßnahmen einbezogen werden müssen."

Die Europäische Gemeinschaft und alle EU-Mitgliedstaaten haben das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die biologische Vielfalt (CBD, Artenschutz-Übereinkommen) unterzeichnet, das darauf zielt, die Erhaltung der Artenvielfalt, die nachhaltige Nutzung ihrer Bestandteile und eine ausgewogene und gerechte Aufteilung der sich aus der Nutzung der genetischen Ressourcen ergebende Vorteile zu fördern.

Die EU hat eine langfristige Strategie zur Erhaltung der Artenvielfalt – sowohl innerhalb Europas wie auch außerhalb – entwickelt, die vier Hauptschwerpunkte verfolgt:

  • Erhaltung und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt;
  • Aufteilung der sich aus der Nutzung der genetischen Ressourcen ergebenden Vorteile;
  • Forschung, Bestimmung, Überwachung und Informationsaustausch;
  • Erziehung, Ausbildung und Aufklärung.

Europa verfolgt seine strategischen Ziele zur Erhaltung der biologischen Vielfalt mit einer großen Zahl von Initiativen, darunter:

  • Natura 2000 – ein Netz von Sites in über 13% des gesamten EUTerritoriums, in denen Habitate gemäß ihrem natürlichen Wert bewirtschaftet werden;
  • Das Sechste Aktionsprogramm „Umwelt 2010: Die Zukunft liegt in unserer Hand" – ein Zehn-Jahres-Programm über Klimawandel, Natur und Leben in der Natur, Umwelt und Gesundheit sowie Nutzung natürlicher Ressourcen;
  • Eco Management Audit Scheme – EMAS, ein System für das Langzeitmonitoring von Umweltverbesserungen in den europäischen Ländern.

Die Gesetzgebung zum Schutz der biologischen Vielfalt wurde durch die Habitat-, Vogelschutz- und Wasserrichtlinien untermauert. Diese unterstützen das Artenschutz-Übereinkommen und stellen sicher, dass alle [Wirtschafts] Sektoren zum Erhalt und Schutz der biologischen Vielfalt beitragen.


Quelle dieses Textes: © Europäische Gemeinschaften, Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. - http://ec.europa.eu



 


 

 

 



©2016 Wissenschaft
Design by AwfulMedia.com