Wissenschaft ist der Bestand des Wissens unserer oder einer früheren Zeit. Wissenschaft erwirbt neues Wissen durch Forschung, dokumentiert Wissen durch Veröffentlichung und vermittelt überliefertes Wissen in der Lehre. Wissenschaft ist eine Methode zum Wissenserwerb. Ziel ist es, ausgehend von einer oder mehreren Hypothesen durch wissenschaftliches Arbeiten zu einer Theorie zu kommen, diese zu verifizieren und falsifizierbar zu machen - also Voraussagen zu treffen, die durch ein Experiment widerlegt werden könnten. Nicht falsifizierbare Theorien gelten als unwissenschaftlich. Philosophisch steht dahinter der Falsifikationismus, der sich im Gegensatz zum Konstruktivismus befindet und eine empirische Verifikation von Theorien für unmöglich hält.                                                                                                                                                                                                                                 














©2021 Wissenschaft.